Platzhalter für Produktbild

Zedernnüsse SamaraNatura

ab CHF 20.60

Wir sind zurzeit noch nicht Mwst-Pflichtig. Deshalb weisen wir auch keine Mwst aus zzgl. Versand

Beschreibung

Zedernüsse aus Sibirien - Ein wahrer Schatz der Natur

Zedernüsse schmecken ähnlich wie andere Pinienkerne, doch etwas süsser und kräftiger.
Im Gegensatz zu fast allen im Handel erhältlichen Pinienkernen sind unsere rohen Zedernüsse nicht hitzebehandelt.


Warum Zedernüsse konsumieren?

Zedernüsse enthalten ca. 55% wertvolle ungesättigte Fettsäuren, vor allem Linol- und alpha-Linolensäure sowie auch die seltene Pinol-/Pinolensäure. Sie sind reich an Tocopherolen (Vitamin E) als Antioxidantien sowie an hochwertigen Proteinen (ca. 17%). Des Weiteren enthalten sie viele Mineralien (vor allem Magnesium, Kalium, Phosphor), Spurenelemente (Kupfer, Mangan, Zink), Vitamine (K und B) sowie Flavonoide.

Seit Jahrhunderten schätzen die Bewohner Sibiriens die dort weit verbreitete Zeder (Pinus sibirica), eine Zirbelkiefer, nicht nur als Quelle für wertvolles Holz, sondern auch für ihre schmackhaften und überaus nahrhaften Samen, die in den Zederzapfen stecken.


Was macht die Zedernüsse von SamaraNatura besonders?

So gut wie alle im Handel erhältlichen Pinienkerne sind mit Hitze behandelt, um sie länger haltbar zu machen. Die Zedernüsse von SamaraNatura dagegen sind völlig unbehandelt, wodurch das breite Spektrum an Nährstoffen bewahrt bleibt.


Woher stammen die SamaraNatura Zedernüsse?

Sie stammen aus der Region Baikalsee in Sibirien und werden von Hand geerntet.

Die sibirische Kiefer ist ein wahrer Schatz der sibirischen Natur, und bildet weite Gebiete unberührter Wälder in ganz Nordrussland. Die riesigen, prachtvollen Bäume (bis zu 40 m hoch) wachsen langsam und die ersten Zapfen mit Samen erscheinen erst, wenn die Bäume etwa 30 Jahre alt sind. Sie gehören zu den langlebigsten Baumarten, die es gibt, denn sie können 300 bis 800 Jahre alt werden!

Die immergrüne Zeder ist Speicherort kosmischer Lichtenergie, in ihren Millionen von Nadeln fängt sie während ihrer langen Lebenszeit die Energiestrahlen aus dem kosmischen Raum ein. Bereits vor Jahrtausenden wertschätzten die Völker des Altertums die Eigenschaften des Zedernbaumes, den sie „den Ewigen“ nannten. Das Reisig diente der Zubereitung eines Vitamintrunks, das Harz zur Heilung von Wunden und Geschwüren, und die Samen und ihr Öl halfen die langen, strengen Winter in Sibirien zu überstehen.


Wie Zedernüsse im Alltag verwenden?

Zedernüsse schmecken lecker für sich als Snack oder zusammen mit Trockenfrüchten und anderen Nüssen, mit Gojibeeren und Kakaosplittern. Sie können über Salate und andere Speisen gestreut oder zu Mayonnaise, Cremes und Milch verarbeitet werden. Zedernüsse verleihen Ihrer Küche eine gewisse Eleganz.

Zedernüsse und ihr Öl sind auch sehr gut zur Pflege und Regeneration der Haut.

Wir empfehlen insbesondere im Sommer, die Zedernüsse nach dem Öffnen im Kühlschrank aufzubewahren.



Nährwerte Zedernüsse pro 100g

Energiewert 2927kJ/699kcal,
Fett 62g,
davon gesättigte Fettsäuren 4g,
einfach ungesättigte Fettsäuren 15g,
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 41g,
Kohlenhydrate 8g,
davon Zucker 6g
Eiweiss 19g,
Salz <0.1g,

Magnesium 270mg (72%*),
Vitamin E 9mg (75%*),
Vitamin B1 0.6mg (57%*).
*der empfohlenen Tagesdosis.